Autofahrer fährt nach Streit Fußgänger brutal an

Gehrden. Am Samstag, 11. November , gegen 17 Uhr kam es in Gehrden, im Bereich der Einmündung Nordstraße/Bahnhofstraße zunächst zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Fußgängern und einem Autofahrer, der vorher den Vorrang missachtet haben soll, als die beiden die Fahrbahn überqueren wollten.

Es kam im Anschluß zu einer Rangelei und tätlichen Auseinandersetzung aller drei Personen. Schließlich liefen die beiden Fußgänger Richtung Große Bergstraße davon. Der Fahrer
stieg wieder in sein PKW, wendete und fuhr hinterher. In Höhe der Neuen Straße erreichte er die beiden Fußgänger, fuhr über die Gegenfahrbahn auf den dortigen Gehweg und erfasste beide Personen mit der Fahrzeugfront. Diese wurden zu Boden geschleudert und flüchteten erneut. Der 22-Jährige wurde durch den Aufprall verletzt und musste stationär ins Krankenhaus Der 20-Jährige erlitt diverse Prellungen und Abschürfungen. Der Autofahrer flüchtete anschließend. 

Zeugen die Hinweise zum Fahrzeug, einem dunklen Kleinwagen und zum Fahrer geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Ronnenberg unter 05109/5170 zu melden.