Orientierungsmarsch: Bundeswehr kündigt Übung im Deister an

Symbolfoto. Quelle: pixabay.

Barsinghausen/Wennigsen. Am Donnerstag, 30. November, wird das Landeskommando Niedersachsen der Bundeswehr mit rund 60 Soldaten einen Übungsmarsch über den Deister durchführen. Wie die Behörde mitteilt, werden die Soldaten gegen 8 Uhr von neun Einsatzfahrzeugen am Waldrand bei Barsinghausen abgesetzt.

Die Übung, bei der die Orientierung im Gelände im Mittelpunkt steht, soll bis 17 Uhr andauern und sich auch zum Teil auf die Gemeindegebiete von Bad Münder und Wennigsen erstrecken. Der Einsatz von Übungsmunition ist dem Landeskommando zufolge nicht vorgesehen. Geplant ist, dass die Soldaten gegen 17 Uhr am Waldrand auf Barsinghäuser Stadtgebiet abgeholt werden.